„Klingen, um in sich zu wohnen“ *

 

Sie benötigen keinerlei musikalische Vorkenntnisse.

Musiktherapie ist eine Form der Psychotherapie mit den Grundlagen und dem Wissen um psychische Erkrankungen und deren Ursachen. Da Musik unmittelbaren Zugang zu unserem Unterbewusstsein und unseren Gefühlen hat, können wir diese besondere Qualität für unsere Arbeit nutzen.

In dieser Form der Beratung und Therapie arbeite ich methodenintegrativ. Das heißt, in der Musiktherapie fließen verschiedene Elemente und Techniken aus bestehenden Beratungs- und Therapierichtungen mit ein. Eine wichtige Bedeutung für mich hat ein Grundgedanke der Gestalttherapie, nämlich: Leben ist nur möglich im dauernden Austausch mit der Umwelt und in der Begegnung mit anderen Menschen.

Diesen Austausch nennen wir Resonanz. Wenn wir von uns selbst oder anderen erzeugte Klänge oder Töne hören, dann reagieren wir. Es können Bilder vor unserem inneren Auge entstehen. Neue oder alte Gedanken kommen in uns auf und Gefühle werden berührt. Wir  reagieren auch körperlich, indem wir zum Beispiel anders atmen oder sich unsere Muskeln entspannen.
Neben der eigenen Resonanz brauchen wir auch die Resonanz der Anderen. Im gegenseitigen Kontakt und Experimentieren können wir uns neu entdecken und neue Wege beschreiten.

 

Auf dieser Grundlage biete ich Ihnen an

•    Musiktherapie

•    Musiktherapie mit Kindern und Jugendlichen

•    Musiktherapie bei Erkrankungen im Alter

•    Psychotherapie

•    Coaching / Supervision kreativ

•    Beratung

 

Ich stehe auf Ihrer Seite.

 

Instrumente Musiktherapie

 

*Titel des gleichnamigen Lehrbuches von Udo Baer / Gabriele Frick-Baer